Fünf Einbrüche im Ostkreis

14. Dezember 2016 @

Zu fünf Einbrüchen ist es im Ostkreis der Region Hannover am Montag gekommen, teilt die Polizei mit. Jeweils zwei erfolgten in Burgdorf und Lehrte, einer in Hänigsen.

In Hänigsen überkletterten bislang unbekannte Täter die Umfriedung eines Einfamilienhauses am Fridtjof-Jansen-Weg in der Zeit zwischen 9.40 und 19.30 Uhr und betraten die rückwärtig gelegenen Terrasse. Hier hebelten sie die Terrassentür auf. Dann durchsuchten sie alle Räume und durchwühlten das Mobiliar. Dabei erbeuteten sie Bargeld und Schmuck.

Sehr aktive Einbrecher waren unterwegs – Foto: JPH

In der Zeit zwischen 16.20 und 19.20 Uhr drangen bislang unbekannte Täter am Montagnachmittag in ein Einfamilienhaus im Klaus-Grothe-Weg in Burgdorf ein. Hierzu hebelten sie zunächst die Terrassentür auf und durchsuchten anschließend das Erdgeschoss des Wohnhauses, erlangten jedoch kein Diebesgut.

Am Wilhelm-Raabe-Weg erfolgte der zweite Einbruch in ein Einfamilienhaus zwischen 9.20 und 20.15 Uhr. Das Eindringen ins Gebäude gelang durch das Aufhebeln eines Fensters auf der Gebäuderückseite. Die Täter durchsuchten anschließend alle Räume des Hauses, ergriffen dann jedoch unerkannt und ohne Diebesgut die Flucht.

Der erste Einbruch in Lehrte erfolgte in der Zeit zwischen Sonnabend, 6 Uhr, und Montag, 6 Uhr, in einen Supermarkt an der Stackmannstraße. Hier entfernten bislang unbekannte Täter mit einem Werkzeug die Bolzen aus dem außenliegenden Türbeschlag. Dadurch ließ sich die Tür öffnen. Dahinter lag der zum Supermarkt gehörende Heizungsraum. In dem Raum selbst wurde nichts beschädigt oder gestohlen. Es wurden dann keine weiteren Türen aufgebrochen.

Der zweite Einbruch geschah im Vereinsheim an der Goethestraße in der Zeit zwischen Sonntag, 11.15 Uhr, und Montag, 11.10 Uhr. Dort drangen die bislang unbekannten Täter durch ein Fenster ein. Sie stahlen eine geringe Menge Bargeld.

Die Polizei der Ermittlungseinheit „Wohnung“ bittet Zeugen, die einen der Einbrüche beobachtet haben oder sonstige Hinweise zu möglichen verdächtigen Personen oder Kraftfahrzeugen geben können, sich unter der Telefonnummer 05136/88 610 bei ihr zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.