Update 3: Frauenleiche in Barsinghausen gefunden – 24-jähriger Tatverdächtiger in U-Haft

19. Juni 2018 @

Passanten haben heute Nachmittag, 17. Juni, gegen 14 Uhr an der Straße Langenäcker in Barsinghausen Sonntagnachmittag gegen 14 Uhr eine Tote gefunden. Die Polizei ermittelt wegen eines Tötungsdeliktes und sucht Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen – Foto: JPH

Bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge haben Passanten den leblosen Körper auf einer Grasfläche am Rande eines Zaunes vor der dortigen Grundschule entdeckt und die Polizei alarmiert. Ein hinzu gerufener Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Deren Identität steht derzeit nicht fest. Die Kripo ermittelt nach dessen Untersuchung wegen eines Tötungsdeliktes. Die Untersuchungen dauern an.

Update 1:

Die Identität der Getöteten steht fest, bei ihr handelt es sich um eine 16-Jährige aus Barsinghausen. Der Leichnam wurde zudem im Laufe des heutigen Vormittages obduziert. Danach gibt es keine Hinweise auf ein Sexualdelikt. Als Todesursache stellten die Rechtsmediziner eine massive Gewalteinwirkung gegen den Kopf der Jugendlichen fest. Die Ermittlungen zu dem Tötungsdelikt dauern an.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei weiterhin Zeugen, die in der Nacht zu Sonntag – zuletzt gesehen wurde die 16-Jährige kurz nach 1 Uhr am Bahnhof Barsinghausen – bis gestern Nachmittag verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511/109-55 55 beim Kriminaldauerdienst Hannover zu melden.

Update 2:

Nach Zeugenhinweisen und weitergehenden Ermittlungen gelang es der Polizei,  einen 24-Jährigen, der die deutsche und dominikanische Staatsangehörigkeit besitzt, als Verdächtigen zu identifizieren. Daraufhin wurde er in Barsinghausen im Bereich der Straße Am Wetterschacht festgenommen. Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes Hannover überprüfen derzeit, ob sich der Tatverdacht gegen den 24-Jährigen erhärtet. Der Festgenommene befindet sich zurzeit im Polizeigewahrsam. Die Ermittlungen dauern an.

Update 3:

Nach intensiver Prüfung durch die Ermittler der gestern eingerichteten Mordkommission „Anna“ hat sich der Tatverdacht gegen den festgenommenen Mann erhärtet, so teilten Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Hannover gegen Abend mit. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover ordnete ein Haftrichter Untersuchungshaft für den 24-Jährigen an. Die Ermittlungen zu der Tat dauern an.

 

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.