Frau verpasst Flug – und greift Polizisten an

30. Juli 2018 @

Zu einem Angriff auf Polizeiangehörige ist es laut Polizei am Sonnabend, 28.07.2018, um 0.30 Uhr Flughafen Hannover-Langenhagen und anschließend in der Waterloostraße in Hannover gekommen.

„Helfer“ auf dem Flughafen angegriffen – Foto: JPH

Eine stark alkoholisierte 43-jährige Flugreisende wollte eigentlich in den Urlaub fliegen, doch dann verpasste sie am Flughafen ihren Flug in den Urlaub. Bei dem Versuch, ihr zu helfen, griff sie ohne einen ersichtlichen Grund einen 30-jährigen Polizeibeamten an, indem sie in Richtung des Polizeibeamten trat und schlug. Der Beamte wurde durch die Frau mit einem Kratzer am Arm verletzt.

Als man sie dann „beruhigt“ hatte, wurde der 43-Jjährigen eine Blutprobe entnommen. Danach kam sie zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam nach Hannover. Auf der Wache dort griff sie jedoch unvermittelt eine 45-jährige Polizeibedienstete mit einem Faustschlag gegen das Kinn an und verletzte die Bedienstete leicht.

Nach ihrer Ausnüchterung wurde 43-Jährige um 11 Uhr „in die Obhut ihres Ehegatten“ übergeben, so die Polizei.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.