Flug wurde plötzlich teurer

31. Mai 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Ein 39 -jähriger türkischer Staatsangehöriger ist am Sonntag bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle seines Fluges nach Istanbul/Türkei durch die Bundespolizei festgenommen worden.

Die Bundespolizei hatte alles im Computer - Foto: JPH

Die Bundespolizei hatte alles im Computer – Foto: JPH

Gegen ihn lag nach Polizeiangaben ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Detmold  wegen fahrlässigem Gebrauch eines unversicherten Kraftfahrzeugs in Tateinheit mit vorsätzlichem Fahren ohne Fahrerlaubnis vor. Nach erlassenem Strafbefehl hatte er die Geldstrafe nicht bezahlt und auch die somit fällige Ersatzfreiheitsstrafe bis zum Flugtag nicht angetreten.

Ein in den frühen Morgenstunden informierter Bekannter zahlte auf einer auswärtigen Polizeidienststelle dann die offenen 675 Euro ein, die den Betroffenen vor dem Antritt einer 45-tägigen Haftstrafe bewahrten. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der Mann sogar noch die geplante Reise angetreten.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.