Flächenbrand bei Arpke

4. Juli 2018 @

In der Feldmark zwischen Arpke und Hämelerwald ist es am heutigen Mittwoch, 4.7.2018, gegen 15.30 Uhr zu einem Feuer gekommen. Der Fahrer eines Mähdreschers bemerkte beim Wenden auf einem Kornfeld, dass dieses hinter ihm zu brennen begonnen hatte. Daraufhin alarmierte er die Feuerwehr.

Bei Arpke brannten rund drei Hektar Fläche – Foto: Feuerwehr Lehrte

Die Feuerwehren Hämelerwald, Sievershausen, Arpke und Immensen waren daraufhin mit 46 Einsatzkräften und zwölf Fahrzeugen angerückt. Das Feld brannte bei deren Eintreffen auf einer Fläche von rund drei Hektar ab. Ein Bauer zog mit seinem Trecker und angehängtem Pflug eine Brandschneise, um den brennenden Teil des Feldes. Die Feuerwehren löschten das Feuer in den Randbereichen und an den Stellen, an denen es vom Feld bereits auf die Vegetation daneben übergegriffen hatte.

Nach dem sich das Feuer im begrenzten Bereich totgelaufen hatte, löschten die Einsatzkräfte die restlichen Glutnester und den Randbereich nochmals ab. Der Einsatz dauerte etwa eineinhalb Stunden, verletzt wurde niemand, Sachschaden entstand lediglich an dem abgebrannten Feld.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.