Feuerwehr Bilm und Ilten löschen Brand

14. Januar 2018 @

Auf Grund starken Brandgeruchs aus dem Keller eines Einfamilienhauses an der Kolberger Straße in Bilm am Sonnabend um 16.40 Uhr alarmierte der 21-jährige Hausbewohner die Feuerwehr.

Eine Kübelspritze reichte zum Löschen – Foto: JPH

Die Feuerwehren aus Bilm und Ilten rückten umgehend aus. Die Feuerwehr Bilm war als erste am Einsatzort und fand dort etwas brennende Wäsche auf einem Herd. Daraufhin konnte die Feuerwehr Ilten ihre Anfahrt abbrechen und zurückkehren. Die Bilmer Einsatzkräfte trugen die Wäschestücke ins Freie und löschten sie dort mit der Kübelspritze. Nach etwa 30 Minuten rückten die Feuerwehr Bilm auch wieder ein.

Wie sich der Polizei zufolge herausstellte, war die Kleidung auf dem Herd gelagert worden, der danach vermutlich aus Versehen irgendwann eingeschaltet worden war. Glücklicherweise entstand weder bedeutender Sach- noch Gebäudeschaden, so die Polizei.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.