Feueralarm an der KGS

4. November 2017 @

Großer Schreck in der Abendstunde bei der Feuerwehr Sehnde. Zu einem Vollalarm wurde die Ortswehr am Donnerstagabend um 17.58 Uhr mit Sirene alarmiert, knapp zwei Minuten bevor die Ratssitzung begann. Schnell sprach sich herum, dass der Alarm die Mensa der KGS am Papenholz betraf. Erinnerungen an die Großbrände wurden gleichzeitig wach. Nichts genaues war bekannt, der Alarm war durch einen Brandmelder ausgelöst worden.

Der Brandmelder funktionierte gut – Foto: JPH

Sofort rückte der Sehnder Löschzug aus – und konnte kurz nach dem Eintreffen an der Mensa Entwarnung melden. Dort feierten die Schüler der KGS mit zwei nacheinander ablaufenden Discos und hatten dabei auch eine Nebelmaschine eingesetzt, die dann wohl den Alarm auslöste. Sehr zur Zufriedenheit des Stadtrates und der Verwaltung, die an diesem Abend auch über den Neubau der abgebrannten Sporthalle berieten, rückte die Feuerwehr nach Zurücksetzen des Melders wieder ein.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.