Feuer zerstört Teile eines Holzstapels bei Steinwedel

22. August 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Feueralarm am Sonntagmittag gegen 11.30 Uhr für die Lehrter Ortsfeuerwehr. An einem Waldweg in der Nähe der Manskestraße in Steinwedel ist es zu einem Feuer an einem Holzstapel gekommen. Verletzt wurde niemand, die Brandursache ist derzeit noch unbekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ein Übergreifen auf den Wald konnte verhindert werde - Foto: JPH

Ein Übergreifen auf den Wald konnte verhindert werde – Foto: JPH

Ein Zeuge hat gestern Mittag den Brand eines zirka 15 Meter langen und 3,5 Meter hohen Holzstapels nahe der A 2 bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die daraufhin in Marsch gesetzte Feuerwehr Lehrte verhinderte eine Ausbreitung des Feuers auf angrenzende Bäume und den Brand löschte den Brand mit vier Hohlstrahlrohren und Netzmittel. Dabei musste das Wasser über eine Strecke von rund 700 Meter von nahen Rasthof in den Wald gefördert werden. Anschließend ist der Holzstapel durch die Berufsfeuerwehr Hannover zerlegt und nachgelöscht worden.

Im Einsatz waren 15 Feuerwehrleute mit vier Fahrzeugen aus Lehrte, die Feuerwehr aus Immensen mit zwei Fahrzeugen, der 1. Und 3. Zug der Stadtfeuerwehr Lehrte, die Berufsfeuerwehr Hannover und die Polizei.

Die Brandermittler des Zentralen Kriminaldienstes haben die Brandstelle heute untersucht, die Ermittlungen zur Ursache sowie zum entstandenen Schaden dauern an. Die Polizei bittet Zeugen, die zum Brand Hinweise geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-55 55 in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.