Felder bei Burgdorf in Brand geraten – Neun Wehren im Einsatz

5. Juli 2019 @

Ein Feuer ist am Mittwochnachmittag, 03.04.2019, auf einem Feld an der Immenser Landstraße in Burgdorf ausgebrochen. Durch Windböen hat sich der Brand auf ein weiteres Feld ausgedehnt, bevor die Feuerwehr die Flammen löschen konnte, teilt die Polizei mit. Es brannten insgesamt zirka vier Hektar Getreidefeld, das mit mehreren C- und D-Rohren von neun Ortsfeuerwehren gelöscht wurde.

9 Feuerwehren löschten 4 Hektar – Foto: JPH

Ein Passant hatte das Feuer auf dem Getreidefeld gegen 16.30 Uhr bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Trotz sofort eingeleiteter Löschmaßnahmen breitete sich der Brand durch starke Windböen auf einer Fläche von insgesamt vier Quadratmetern aus. Die Experten der Kriminalpolizei haben das Feld am heutigen Donnerstag untersucht und ermitteln nun in alle Richtungen, insbesondere wegen fahrlässiger Brandstiftung. Den entstandenen Schaden schätzen sie auf 5000 Euro.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Burgdorf, Dachtmissen, Heeßel, Hülptingsen, Otze, Ramlingen-Ehlershausen, Schillerslage, Weferlingsen und Lehrte sowie die Polizei und der Rettungsdienst.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.