Fahrerflucht in Lehrte: Auto fährt Kleinkind an und verschwindet

13. Dezember 2016 @

Ein bislang unbekannter Fahrer eines dunklen Kleinwagens hat heute Nachmittag einen 22 Monate alten Jungen an der Große Moorstraße in Lehrte angefahren und schwer verletzt. Die Polizei bitte dringend um Zeugenhinweise zu dem geflohenen Unfallbeteiligten.

Das Kind kam schwer verletzt ins Krankenhaus – Foto: JPH

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war der kleine Junge, unbemerkt von seiner Mutter, aus dem Haus gegangen und hatte am Straßenrand der Große Moorstraße gespielt. Hier wurde er von dem dunklen Kleinwagen erfasst, der aus Richtung Feldstraße kommend in Richtung Bahnhofstraße gefahren war.

Das Kleinkind wurde bei dem Zusammenstoß zu Boden geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Der Junge kam in einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Klinik. Die Polizei bittet nun dringend um Zeugenhinweise zu dem beteiligten Personenwagen, von dem nur bekannt ist, dass es sich um einen dunklen Kleinwagen handelt. Hinweise erbittet an den Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-18 88.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.