Fahrerflucht in Evern – Mädchen leicht verletzt

26. Oktober 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Ein 13-jähriges Mädchen aus Evern überquerte laut Polizei am Dienstagmorgen um 7.30 Uhr ordnungsgemäß im Einmündungsbereich Rethmarstraße und Jägerstraße in Evern die Jägerstraße aus Richtung Osterende kommend  in Richtung Dorfplatz). Als sie sich etwa mittig der Straße befand, bog von der Bundesstraße 65, der Rethmarsche Straße, aus Richtung Rethmar kommend, ein schwarzer Pickup oder Kleintransporter mit Ladefläche nach links in die Jägerstraße ein, um seine Fahrt vermutlich in die grobe Richtung Lehrte fortzusetzen.

Fußgängerin angefahren und abgehauen - Foto: JPH

Fußgängerin angefahren und abgehauen – Foto: JPH

Aus bislang nicht bekannten Gründen übersah der Fahrer der Polizei zufolge das Mädchen. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch das Mädchen leicht verletzt wurde.

Der Fahrzeugführer setzte nach dem Vorfall seine Fahrt fort, ohne sich um das Mädchen zu kümmern. Er wird wie folgte beschrieben: Er hatte kurzes helles Haar und ist so um die 50 Jahre alt. Die Polizei bittet Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise zu Fahrzeug oder Fahrer geben können, sich unter der Telefonnummer 05132/82 70 mit ihr in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.