Fahrerflucht gelingt nicht

18. Februar 2018 @

Ein 21-jähriger Mann aus Polen steht im Verdacht, mit einem älteren roten Audi A 8 beim Ausparken aus einer Parklücke am Sonnabend gegen 23.30 Uhr in der Königstraße in Lehrte einen anderen Personenwagen gefahren zu sein. Danach habe er sich unerlaubt vom Unfallort entfernt, so die Polizei. Die Beamten konnten den Mann jedoch anhalten.

Das Messgerät zeigte 2,6 Promille- Foto: JPH

Im Rahmen der Ermittlungen stellte die Polizei nach eigenen Angaben fest, dass der Mann den Audi gefahren habe, ohne im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein. Weiterhin ergab ein Alkoholtest 2,60 Promille. Der Mann muss sich nun wegen mehrerer Straftatbestände verantworten. An den beteiligten Fahrzeugen entstand durch den Verkehrsunfall jeweils ein Schaden, zu dessen Gesamthöhe derzeit keine Angaben vorliegen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.