Erneuter Frontalzusammenstoß mit zwei Verletzten

8. April 2016 @

SEHNDE-NEWS. Zu einem weiteren Frontalzusammenstoß ist es heute Morgen gegen 8 Uhr auf der Bundesstraße 3 bei Oerie gekommen. Laut Polizei sind dabei eine 19 Jahre alte Frau schwer und ein 66 Jahre alter Mann leicht verletzt worden. Erst gestern war es auf der B 3 zu einem Frontalzusammenstoß gekommen (SN berichteten).

Die Fahrerin kam mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik - Foto: JPH/Archiv

Die Fahrerin kam mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik – Foto: JPH/Archiv

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ist die 19-Jährige mit ihrem Ford Fiesta auf der B 3 in Richtung Hannover gefahren. In einer Rechtskurve, zwischen den Ortschaften Thiedenwiese und Oerie geriet sie aus bislang unbekannter Ursache in den Gegenverkehr und stieß dort frontal mit dem VW Caddy des 66-Jährigen zusammen; an beiden Fahrzeugen entstand nach Polizeiangaben Totalschaden.

Ein Rettungshubschrauber transportierte die Unfallverursacherin mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Der ältere Fahrer verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht, ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme war die B 3 komplett gesperrt, es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen. Nach polizeilichen Schätzungen beläuft sich der entstandene Schaden auf 20 000 Euro.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.