Erneut Verkehrskontrollen auf der A 2

28. Mai 2016 @

SEHNDE-NEWS. DE. Beamte der Polizeidirektion Hannover haben gestern auf der A 2 erneut  zahlreiche Lastwagen kontrolliert und dabei wieder Verstöße festgestellt. 14 Beamte des Zentralen Verkehrsdienstes (ZVD) haben nach Polizeiangaben gestern in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr mit Unterstützung von zirka 20 Studierenden der Polizeiakademie eine weitere Schwerpunktkontrolle auf der A 2 vorgenommen.

Wieder drei Stunden Verkehrsüberwachung auf den A2 - Foto: JPH

Wieder drei Stunden Verkehrsüberwachung auf den A2 – Foto: JPH

Zielrichtung der gestrigen Maßnahme war erneut die Überwachung der Einhaltung des Sicherheitsabstandes, der Geschwindigkeit und des Überholverbots für Lastwagen. Die Bilanz der gestrigen Kontrolle, die im Bereich der Anschlussstelle Lehrte-Ost in Fahrtrichtung Dortmund erfolgte: Sechs Lastwagen und vier Personenwagen waren mit ungenügendem Sicherheitsabstand unterwegs und weitere zehn von ihnen überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit. Gegen 35 Brummi-Fahrer schrieben die Beamten Anzeigen, weil sie gegen das für sie geltende Überholverbot verstießen.

Seit dem 10. Mai 2016 hat der Zentrale Verkehrsdienst nunmehr drei Schwerpunktkontrollen im Bereich der Anschlussstelle Lehrte Ost vorgenommen, bei denen die betroffenen Fahrer angehalten wurden. Zusätzlich erfolgten Kontrollen ohne Anhalten der Fahrzeuge.

Die Auswertung all dieser Kontrollen ist mittlerweile abgeschlossen. Demnach sind Lastwagenfahrer in 45, Personenwagenfahrer in 67 Fällen mit ungenügendem Sicherheitsabstand gefahren. Verstöße gegen das Überholverbot für Lastwagen, Busse und Gespanne registrierten die Beamten in 90 Fällen. 147mal verstießen Fahrer gegen die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 60 Kilometern pro Stunde für Lastwagen und 100 Kilometern pro Stunde für Personenwagen.

Zusätzlich zu den alltäglich stattfindenden Kontrollen wird die Polizeidirektion Hannover auch weiterhin Schwerpunktkontrollen auf der A 2 mit dem Ziel der Senkung der Unfallzahlen und der Minderung der Folgen solcher Unfälle planen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.