Update: Erneut Feuer in Lehrte – Zeugenaufruf

24. März 2016 @

SEHNDE-NEWS. Zu einem Containerbrand auf dem Gelände des Schulzentrums Lehrte-Süd an der Südstraße ist es laut Polizei und Feuerwehr erneut in Lehrte gekommen. Gegen 22.30 Uhr mussten die Einsatzkräfte ausrücken, um einen Container zu löschen. Ein Zusammenhang mit den Bränden vom Sonntag, 20. März, und Montag, 21. März, ist wahrscheinlich, die Polizei geht auch dieses Mal von Brandstiftung aus.

Brandstiftungen in Lehrte setzen sich fort - Foto: JPH

Brandstiftungen in Lehrte setzen sich fort – Foto: JPH

Gleich vier Müllcontainer sind am neuen Tatort in Brand gesetzt worden. Alle Behälter wurden zerstört und eine Metallumzäunung beschädigt. Eine Funkstreifenwagenbesatzung des Polizeikommissariats Lehrte hatte Feuerschein aus dem Bereich einer umzäunten Müllcontainersammelstelle wahrgenommen, anschließend die Feuerwehr alarmiert und bis zu deren Eintreffen eigene Löschversuche unternommen. Die Flammen konnten durch die Brandbekämpfer dann schnell gelöscht werden. Im Einsatz waren dabei aus Lehrte der ELW, die HLF-B und HLF- T und die Drehleiter.

Beamte des Zentralen Kriminaldienstes Hannover gehen nach ihrer heutigen Untersuchung von einer weiteren Brandstiftung aus und ermitteln wegen des Verdachts der Sachbeschädigung durch Feuer, ein Zusammenhang zu den Taten von Sonntag, 20., sowie Montag, 21. März, wird geprüft. Der entstandene Schaden kann zur Zeit noch nicht beziffert werden. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-55 55 in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.