Erfolg der Polizei: Verdächtiger nach Wohnungseinbruch festgenommen

18. August 2018 @

Die Polizei in Lehrte und Burgdorf kann im Kampf gegen die zahlreichen Einbrüche einen Erfolg melden: Bereits am Montag, 13.08.2018, war es in der Zeit von 9.21 bis 9.30 Uhr zu einem versuchten Wohnungseinbruch in ein Einfamilienhaus in der Ernst-Reuter-Straße in Lehrte gekommen.

Tatverdächtiger festgenommen – Foto: JPH

Dazu begab sich der Täter laut Polizei auf das Grundstück und gelangte durch ein offenstehendes Kellerfenster in das Wohnhaus. Sein weiteres Vorgehen wurde jedoch aufgrund einer verschlossenen Kellertür verhindert. Zugleich wurde der Einbrecher auf dem Grundstück durch installierte Überwachungskameras gefilmt, sodass der Polizei Lehrte wichtige Fahndungsunterlagen zur Verfügung gestellt werden konnten. Die Beamten sahen darauf einen ihnen bekannten Mann, den sie daraufhin zur Fahndung ausschrieben. Dieses führte letztlich zur Ergreifung und vorläufigen Festnahme des Beschuldigten durch eine Streife am Ortseingang von Immensen noch am Dienstag. Auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft in Hildesheim wurde der Beschuldigte umgehend dem Haftrichter vorgeführt, der daraufhin einen Untersuchungshaftbefehl erließ.

Im Zuge der Ermittlungen ist zusätzlich unweit des Festnahmeortes in Immensen am Dienstag, 13.08.2018, gegen 12 Uhr ein weiterer Tatort in der Straße Am Fleith bemerkt worden. Dort drang ein Einbrecher in der Zeit zwischen 10 und 12 Uhr ebenfalls durch ein Kellerfenster in das Einfamilienhaus ein und stahl Bargeld.

Derzeit prüft die Polizei deshalb einen möglichen Tatzusammenhang, die Ermittlungen dazu dauern noch an, da auch noch andere Einbrüche überprüft werden. Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den beiden Einbrüchen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05136/88 61 41 15 mit der Polizei in Burgdorf in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.