Enten und Erpel gestohlen

29. Juni 2017 @

Es heißt nicht mehr überall „Fuchs, Du hast die Gans gestohlen“, sondern in Eddesse nunmehr „Dieb, Du hast die Enten gestohlen“. Dort hat dies nämlich ein bislang unbekannter Täter getan. So verschwanden in der Zeit zwischen Sonntag, 18. Juni, und Dienstag, 27. Juni, aus dem Bereich der dortigen Seewiesen 17 Enten und ein Erpel.

Ruckzuck waren die Enten weg – Foto: JPH/Archiv

Um die Tiere einzufangen, hatte der Unbekannte eine Lebendfalle aufgestellt, worin er das Geflügel fing. Dann hat er es daraus entnommen und gestohlen. Die Schadenshöhe beträgt zirka 170 Euro. Die Polizei Peine bitte mögliche Zeugen des Vorgangs oder Käufer der Enten, sich bei ihr unter der Telefonnummer 05171/99 92 22 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.