Einbrüche ohne Ende

13. November 2015 @

Erneut listet die Polizei in Lehrte vier Einbrüche für den Zeitraum Dienstag und Mittwoch auf. Es begann mit zwei Gartenlauben im Fuhrenweg in Lehrte in der Zeit von Dienstag, 17.30 Uhr, bis Mittwoch, 13.20 Uhr. Hier „öffneten“ Diebe zwei Gartenlauben im Kleingartenverein „Rosenhain“ und stahlen nach Erkenntnissen der Polizei vornehmlich Lebensmittel.

Wieder Schaden verursacht durch die Diebe - Foto: JPH

Wieder Schaden verursacht durch Diebe – Foto: JPH

Am Mittwoch zwischen 6.45 und 21 Uhr nutzten in Burgdorf am Dammgartenfeld die Täter die Abwesenheit der Bewohner und wollten zunächst über die Terrassentür in das Haus eindringen. Da das nicht klappte, nahmen sie den Weg durch eine Kellertür und durchwühlten danach das Haus, so die Polizei. Angaben zur Beute kann die Polizei hierfür noch nicht machen.

Ebenfalls am frühen Mittwochnachmittag zwischen 14.45 und 15.45 Uhr waren bislang unbekannte Täter in Lehrte Auf den Blockäckern aktiv. Hier waren sie das Wohnzimmerfenster mit einem Stein ein und durchsuchten die Räume. Dabei stahlen sie nach Polizeiangaben eine geringe Menge Bargelds.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den vier Einbrüchen gemacht haben oder Hinweise dazu geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 05132/827-0 in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.