Einbrüche in Sievershausen und Heeßel

19. Dezember 2015 @

Bislang unbekannte Täter sind am Donnerstag zwischen 17 und 17.30 Uhr auf das Grundstück eines Einfamilienhauses im Nachtigallenweg in Sievershausen vorgedrungen. Dort versuchten sie zunächst, ein im Erdgeschoss liegendes Fenster und danach die rückwärtige Kellereingangstür aufzuhebeln. Als ihnen das nicht gelang, so die Polizei, wurde ein auf Bodenhöhe befindliches Kellerfenster eingeschlagen und geöffnet.

Der Weg ins Haus ging über die Fenster - Foto: Rike /Pixelio

Der Weg ins Haus ging über die Fenster – Foto: Rike /Pixelio

Im Haus gingen sie ins Obergeschoss und durchsuchten dort mehrere Räume. Offenbar wurden die Einbrecher dann aber von dem nach Hause kommenden Hausbesitzer gestört und wollten verschwinden. Der Hausbesitzer nahm dabei zwar noch einen Schatten wahr, konnte die Eindringlingen jedoch nicht aufhalten. Nach ersten Erkenntnisse der Polizei wurde nichts gestohlen.

In Heeßel im Moormühlenweg brachen ebenfalls bislang unbekannte Täter, in der Zeit zwischen Mittwoch, 15.30 Uhr, und Donnerstag, 15.15 Uhr, in ein Einfamilienhaus ein. Dazu hebelten sie, das Waschküchenfenster an der Rückseite des Hauses auf. Im Gebäude öffneten sie verschiedene Schränke. Da das Haus jedoch nach Polizeiangaben zur Zeit nicht bewohnt ist, wurde nach ersten Erkenntnissen nichts gestohlen.

Die Polizei bitte Zeugen, die Beobachtungen während der Tatzeiten gemacht haben oder Hinweise zu den Einbrüchen geben können, sich bei ihr unter der Telefonnummer 05132/82 70 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.