Einbrüche in Sehnde, Ilten und Höver

14. März 2017 @

Zu gleich drei Einbrüchen ist es im Stadtgebiet von Sehnde in der Zeit zwischen Freitag und Montag gekommen. Dabei wurde jeweils einmal in Sehnde, Höver und Ilten ein Gebäude heimgesucht.

Spuren wurden gesichert – Foto: JPH/Archiv

Der erste Einbruch ereignete sich am Freitag zwischen 16 und 17 Uhr in Höver Im Stiegfeld. Hier nutzten bislang unbekannte Täter offensichtlich die kurze Abwesenheit der Geschädigten aus und verschafften sich auf bislang unbekannte Art und Weise Zutritt zum Reihenhaus, so die Polizei. Aus dem Haus stahlen sie Schmuck und Elektronikartikel.

Über das Wochenende von Sonnabend, 12 Uhr, bis Montag, 6.45 Uhr, traf es wieder einmal die KGS in Sehnde Am Papenholz. Hier schlug ein bislang unbekannter Täter mit einem Stein die Verglasung eines Fensters zur Schulbibliothek ein. Nach Einsteigen in das Gebäude durchsuchte er die Räume. Zu seiner Beute und zur Höhe des hinterlassenen Gesamtschadens kann die Polizei noch keine genauen Angaben machen, nimmt aber einen Schaden im vierstelligen Eurobereich an.

Zuletzt drang ein bislang unbekannter Täter in Ilten an der Hugo-Remmert-Straße am Montag zwischen 15.30 und 19.45 Uhr nach Überklettern der Einfriedung in den rückwärtigen Grundstücksbereich des Hauses vor. Nach Aufhebeln und Einschlagen der Verglasung der Terrassentür betrat der Täter das Einfamilienhaus, durchsuchte mehrere Räume und stahl Schmuck und Elektronikartikel von noch unbekanntem Wert.

Zeugen, die eine der Taten selbst oder verdächtige Personen oder Kraftfahrzeuge im Umfeld der Taten beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05132/82 70 bei der Polizei in Lehrte zu melden.

 

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.