Einbrüche in Gartenkolonien in Lehrte

12. November 2018 @

Bislang unbekannte Täter sind in der Zeit zwischen 1. September und 10. November 2018 in der Gartenkolonie „Feierabend“ in Lehrte in der Manskestraße in eine Gartenlaube eingebrochen. Dazu haben sie zwei Türen der Hütte aufgebrochen, dann verschiedene Gartengeräte, Elektrokleingeräte, Möbelstücke und eine Gartenpforte gestohlen und sind dami unerkannt verschwunden. Die Schadenshöhe wird von der Polizei mit zirka 700 Euro angegeben.

Diebe in Lehrte waren „gartenaktiv“ – Foto: JPH

Ein weiterer Einbruch erfolgte in der Nacht von Freitag, 09.11.2018, 20 Uhr auf Sonnabend, 10.11.2018, 8.30 Uhr in der Kleingartenkolonie „Dornröschen“ an der Tiefe Straße. In dieser Kleingartenkolonie hebelten die bislang unbekannten Täter gleich zwei Schuppen auf, ohne etwas zu stehlen, so die Polizei.

In einer Kleingartenparzelle „Auf den Bockäckern“ in Lehrte stellten die Besitzer am Freitag, 09.11.2018, fest, dass ihnen vom Gartenstück eine Holzsitzbank, zwei Gartensessel, eine Sitzbank sowie ein Gartentisch gestohlen worden waren. Die Eigentümer hatten beabsichtigt, die Gartenmöbel aus der Parzelle abzutransportieren, da sich die Kleingartenkolonie in der Auflösung befindet. Die Schadenhöhe beträgt laut Polizei zirka 500 Euro. Zeugen, die Angaben zu den Diebstählen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Lehrte unter der Telefonnummer 05132/82 70 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.