Einbruch in die Sehnder KGS vor Ostermarktbeginn

21. März 2016 @

SEHNDE-NEWS. Mindestens ein bislang unbekannter Täter ist in der Zeit zwischen Freitag, 18 Uhr, und Sonnabend, 7.45 Uhr, die KGS Sehnde eingebrochen. Dabei gelangte der Täter zunächst über eine Baustellenumzäunung auf das Schulgelände. Wegen der dort vorhandenen Baustelle sind hier provisorische Trennwände errichtet worden, die den Durchgang vom Baustellengelände zum Schulgebäude verhindern sollen.

Vor Marktbeginn wurde eingebrochen - Foto: JPH

Vor Marktbeginn wurde eingebrochen – Foto: JPH

Eine dieser Wände wurde durch den Täter aufgebrochen, wodurch er in die Schulstraße gelangte. Dort konsumiert er verschiedene Lebensmittel, unter anderem Kartoffelsalat, und stahl zwei Kisten mit Getränken. Die bereits im Aufbau befindlichen Stände für den Frühlings- und Ostermarkt waren dabei nicht betroffen, da noch keine Gegenstände dort vorhanden waren. „In der folgenden Nacht haben wir die Halle dann bewacht“, sagte Mario Giovelli, Geschäftsführer vom Veranstalter StadtEvent. „Der am Sonnabend beginnende Frühlings- und Ostermarkt war dadurch also nicht gefährdet.“

Der Tatort wurde durch die Kriminalpolizei aus Hannover aufgenommen, die eine umfangreiche Spurensuche durchführte. Das Ergebnis steht laut Polizei noch aus. Der Stadt Sehnde entstand ein Schaden in noch unbekannter Höhe. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Lehrte unter der Telefonnummer 05132/827-0 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.