Einbruch gelang beim dritten Versuch

21. August 2015 @

Im Burgdorfer Ortsteil Ehlershausen ist es gestern zwischen 9.55 und 12.35 Uhr einem oder mehreren Einbrechern gelungen, in ein Einfamilienhaus einzusteigen – allerdings erst im dritten Versuch.

Terrassentür war der schwächste Punkt- Foto: Rike /Pixelio

Terrassentür war der schwächste Punkt- Foto: Rike /Pixelio

Zunächst wurde versucht, die Eingangstür des Hauses in der Straße Krähenwinkel aufzuhebeln. Als dies nicht gelang, wollten die Täter die gleiche Methode bei einem angekippten Fenster anwenden. Weil jedoch ein schwerer Blumenkasten auf der Außenfensterbank stand, war auch dieser Versuch zum Scheitern verurteilt. Schließlich wandten sich die Einbrecher der Schiebetür auf der Terrasse an der Rückseite des Hauses zu. Diese Tür konnte aufgehebelt werden und so gelangten die Täter ins Gebäudeinnere. Dort durchsuchten sie sämtliche Räume; teilweise wurden Schränke durchwühlt. Mit gestohlenem Bargeld und Goldschmuck verließen die Unbekannten das Grundstück.

Die beiden Hunde der Hausbewohner stellten für die Einbrecher kein Problem dar. Die Vierbeiner waren von ihren Besitzern im Wohn-/Küchenbereich eingeschlossen worden. Als die Einbrecher sich zurückzogen, ließen sie die Hunde frei, so dass diese frei im Haus und auf dem Grundstück herumliefen.

Hinweise zu der Tat und den Tätern nimmt die Polizei Lehrte unter der Telefon-Nr. 05132/827-0 entgegen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.