Ein Toter und drei Verletzte durch Frontalzusammenstoß

18. August 2015 @

Zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Personenwagen ist es heute Vormittag gegen 11.15 Uhr auf der B 3 zwischen den Ortschaften Arnum und Pattensen gekommen. Ein 79-Jähriger hat dabei tödliche Verletzungen erlitten. Drei weitere Personen sind verletzt worden, zwei von ihnen schwer.

Auto frontal in den Gegenverkehr gesteuert - Foto:  PAH

Auto frontal in den Gegenverkehr gesteuert – Foto: PAH

Bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge ist der 79-Jährige mit seinem Daimler Benz von Arnum kommend in Richtung Pattensen gefahren. Zwischen den Ortschaften geriet er aus bislang unbekannter Ursache in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit dem Daimler Benz eines entgegenkommenden 61 Jahre alten Mannes.

Der 79-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Der 61 Jahre alte Fahrer des zweiten Mercedes wurde leicht verletzt, seine 62-jährige Beifahrerin und auch die 72 Jahre alte Beifahrerin des 79-Jährigen erlitten schwere Verletzungen. Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber brachten sie in nahegelegene Kliniken.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von etwa 14 000 Euro. Die B 3 war in Richtung Arnum bis etwa 15.40 voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109 18 88 in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.