Ein Toter bei LKW-Unfall auf der A 2

31. Mai 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Zu einem Auffahrunfall dreier Lastzüge ist es heute Mittag gegen 110 Uhr auf der A 2 in Fahrtrichtung Dortmund kurz vor dem Kreuz Hannover-Ost gekommen. Ein 43-jähriger Fahrer ist dabei tödlich verletzt worden.

Ein Fahrer kam in die Klinik, der andere verstarb am Unfallort - Foto: JPH

Ein Fahrer kam in die Klinik, der andere verstarb am Unfallort – Foto: JPH

Bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge ist der 43-Jährige mit seinem Sattelzug auf dem rechten Fahrstreifen der A 2 in Richtung Dortmund gefahren. Kurz vor dem Kreuz Hannover-Ost bemerkte er ein Stauende zu spät und fuhr auf den Lastzug eines 47-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieses Fahrzeug gegen einen davor stehenden Sattelzug eines 25-Jährigen geschoben. Der Aufprall war laut Feuerwehr  so heftig, dass die Fahrerkabine des auffahrenden Lastzuges abriss und rund drei Meter nach hinten verschoben wurde.

Der Unfallverursacher wurde dabei in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Lehrte, die mit drei Fahrzeugen und 16 Leuten im Einsatz war, befreit werden. Für ihn kam jede Hilfe zu spät, er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der 47 Jahre alte Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu und wurde von einem Rettungswagen in eine Klinik transportiert, der 25-Jährige blieb unverletzt.

Während der Unfallaufnahme sowie der Aufräumarbeiten war die A 2 in Fahrtrichtung Dortmund voll gesperrt, es kam zu Verkehrsbehinderungen. Nach Schätzungen der Polizei ist ein Schaden in Höhe von gut 100 000 Euro entstanden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.