Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte nach Auffahrunfall auf A 2

1. Dezember 2017 @

Ein 58-Jähriger ist heute Vormittag gegen 11 Uhr mit seinem Lastzug auf der A 2 in Fahrtrichtung Hannover auf einen vorausfahrenden Sattelzug aufgefahren. Er selbst ist dabei schwer verletzt worden, zwei weitere Personen haben leichte Verletzungen erlitten.

Verkehr ist derzeit behindert im – Foto: JPH

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist der 58 Jahre alte Fahrer mit der seinem Volvo auf dem rechten der drei Fahrstreifen der A 2 zwischen den Anschlussstellen Bad Nenndorf und Wunstorf-Kolenfeld gefahren. Aufgrund eines Staus musste der 40-jährige Fahrzeuglenker der vorausfahrenden Sattelzugmaschine stoppen. Dies bemerkte der 58-jährige zu spät und fuhr ungebremst auf den Laster auf, der seinerseits auf das vor ihm fahrende Gespann eines 34-Jährigen aufgeschoben wurde.

Der Fahrer des Volvo zog sich bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, die beiden anderen Lastwagenfahrer wurden leicht verletzt. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 150 000 Euro.

Seit Beginn der Bergungsarbeiten sind zwei der drei Fahrstreifen in Richtung Berlin gesperrt – der Verkehr wird aktuell über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kommt derzeit zu erheblichen Verkehrsstörungen.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.