Ein Schwerverletzter nach Auffahrunfall auf A 2

20. Juni 2017 @

Zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Sattelzügen ist es heute Nachmittag gegen 13.15 Uhr auf der A 2 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen den Anschlussstellen Rehren und Bad Eilsen Ost gekommen. Dabei ist ein 67-Jähriger schwer verletzt worden.

Der Rettungshubschrauber landete auf der A 2 – Foto: JPH/Archiv

Zeugenaussagen der Polizei gegenüber ist der 67-Jährige mit seinem MAN-Sattelzug auf der A 2 aus Hannover kommend in Richtung Dortmund gefahren. Kurz hinter der Tank- und Rastanlage Auetal übersah der Fahrer des Sattelzuges offenbar ein Stauende, so dass er mit seinem MAN auf einen stehenden Mercedes Actros Sattelzug auffuhr. Der 67 Jahre alte Fahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Alarmierte Rettungskräfte konnten den Mann aus dem Zug bergen – ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in eine Klinik. Der 37-jährige Fahrer des Mercedes erlitt bei dem Unfall einen Schock.

Aufgrund von Bergungsmaßnahmen waren zwei Fahrspuren der A 2 zwischen Rehren und Bad Eilsen Ost gesperrt. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt. Den entstanden Schaden schätzt die Polizei auf zirka 210 000 Euro.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.