Ein Schwer- und zwei Leichtverletzte auf der A 2

20. Juli 2017 @

Ein 54-Jähriger ist Mittwochmorgen gegen 7.55 Uhr seinem Lastzug auf der A 2 in Fahrtrichtung Dortmund auf einen vorausfahrenden Sattelzug aufgefahren. Dabei sind drei Personen verletzt worden.

Drei Verletzte auf der A 2 – Foto: JPH

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist der 54 Jahre alte Lastwagenfahrer mit seinem Iveco auf dem rechten der drei Fahrstreifen der A 2 in Richtung Dortmund gefahren. Am Autobahnkreuz Hannover-Buchholz fuhr er aus bislang ungeklärter Ursache auf den vor ihm fahrenden Sattelzug eines 62-Jährigen auf. Der Fahrer des Iveco zog sich bei der Kollision schwere Verletzungen zu und musste durch die Feuerwehr aus dem Führerhaus befreit werden. Sein 26-jähriger Beifahrer und der Fahrer des vorausfahrenden MAN-Zuges erlitten leichte Verletzungen. Alle wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. An dem Iveco entstand Totalschaden.

Während der Bergungsarbeiten war die A 2 in Richtung Dortmund für rund 30 Minuten voll gesperrt, der Verkehr wurde über den Parallelfahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.