Ein Leichtverletzter nach Unfall auf A 2

22. Mai 2017 @

Zu einem Unfall zwischen zwei Lastwagen ist es heute Morgen gegen 7.50 Uhr auf der A 2 in Fahrtrichtung Dortmund gekommen. Ein 61-Jähriger ist dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und leicht verletzt worden.

Auch ein Rettungshubschrauber war eingesetzt – Foto: JPH/Archiv

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist der 61 Jahre alte Fahrer eines Lastwagens auf dem Hauptfahrstreifen der A 2 in Richtung Dortmund gefahren. In Höhe des Autobahnkreuzes Hannover-Ost übersah er offenbar ein Stauende und fuhr dort auf den bremsenden Sattelzug eines 43-Jährigen auf. Der 61 Jahre alte Trucker wurde in seiner Fahrerkabine eingeklemmt und musste durch die Rettungskräfte befreit werden. Die A 2 wurde für die Landung eines Rettungshubschraubers kurzfristig in Richtung Dortmund gesperrt. Der Unfallverursacher erlitt nur leichte Verletzungen und musste lediglich an der Unfallstelle medizinisch versorgt werden.

Während der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen – der Verkehr konnte nur über den linken Fahrstreifen und die Standspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 25 000 Euro.

 

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.