Update 2: Großer Polizeieinsatz in Sehnde

13. Mai 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Zu einem großen Polizeieinsatz in der Sehnder Marggrafstraße ist es heute gegen 12.50 Uhr gekommen. In einer Wohnung des Hauses Nr. 5 kam es laut Polizeiangaben zu einer wechselseitigen Körperverletzung. Dabei erlitt ein Mann oberflächliche Schnittverletzungen, der andere wurde durch Pfefferspray verletzt.

Mit vier Streifenwagen, 1 NAW und drei RTW waren die Einsatzkräfte vor Ort - Foto: JPH

Mit vier Streifenwagen, einem NAW und drei RTW waren die Einsatzkräfte vor Ort – Foto: JPH

Mit drei RTW, einem NAW und gleich vier Streifenwagen kamen Polizei und Rettungsdienst am Freitagmittag in die Marggrafstraße 5, um dort einen eskalierenden Streit zu beenden. Kurz vorher war vor dem Haus dem Bericht eines Zeugen zufolge, der nicht namentlich genannt werden möchte, ein lautes Schreien zu hören und ein Mann zu sehen, der ein T-Shirt auf eine Wunde drückte. Der stand offensichtlich in einer lautstarken verbalen Auseinandersetzung mit einer anderen Person im Haus.

Mit Eintreffen der Rettungswagen und des Notartzes wurde dieser Mann vor dem Haus von einem Team versorgt, während sich das zweite Team um den anderen Betroffenen kümmerte. Entgegen allen Gerüchten vor Ort handelt es sich bei beiden Personen um deutsche Staatsbürger.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge hielten sich in der Wohnung im 1. Stock ein 29-jähriger Sehnder gemeinsam mit seiner Mutter, seiner Freundin und einer weiteren jungen Frau auf. Gegen 12.55 Uhr erschien ein 39-jähriger Sehnder deutlich alkoholisiert in der Wohnung und wollte seine Lebensgefährtin dort abholen. Zwischen den beiden Männern entwickelte sich eine Auseinandersetzung. Der jüngere Mann gab an, dass der andere ihn mit einem spitzen Gegenstand, vielleicht einem Messer, verletzt habe. Im weiteren Verlauf sei es zum Einsatz von Pfefferspray gekommen.

Der jüngere Mann sprang dann der Polizei zufolge vom Balkon in ein darunter befindliches Gebüsch. Beide Männer wurden verletzt in Krankenhäuser zur Behandlung eingeliefert. Die angetroffenen Frauen machten keine weiteren Angaben zum Geschehensablauf. Die Polizei erstattet gegen beide Männer eine Anzeige wegen wechselseitiger Körperverletzung.

*Name der Redaktion bekannt

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.