Durch Hecke und Hoftor – dann abgehauen

11. Dezember 2017 @

Ein Anwohner der Manskestraße in Lehrte wurde am Sonnabendmorgen gegen 1 Uhr Augenzeuge eines Verkehrsunfalls auf seinem Gelände. Dabei ist ein Fahrer mit seinem silbernen VW Bora von der Fahrbahn abgekommen und ist zunächst in die Hecke, dann gegen das Hoftor des Anwohners und Zeugen gefahren.

Vom Unfallwagen liegen der Polizei Fotos vor – Foto: JPH

Die Ursache des Kontrollverlustes über dem Wagen ist laut Polizei bislang nicht geklärt. Durch den nächtlichen Lärm des Aufpralls geweckt, beobachtete der Geschädigte dann, wie der Unfallverursacher, nunmehr auf dem Grundstück des Geschädigten stehend, in mehreren Lenkzügen das Gelände mit dem Bora zu verlassen versuchte. Nachdem er den Wagen schließlich „freibekommen“ hatte, floh der Unfallfahrer mit dem mit zwei Personen besetzten Fahrzeug in unbekannte Richtung.

Durch den Zeugen wurden verwertbare Fotos des Szenarios gemacht, so dass laut Polizei hinreichende Verdachtsmomente zum Täter vorliegen. Die polizeilichen Ermittlungen dazu sind aber noch nicht abgeschlossen. Gegen den Tatverdächtigen wird nun wegen unerlaubtem Entfernens vom Unfallort ermittelt.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.