Duo überfällt Tankstelle in Hämelerwald – Auch in Lengede kamen Räuber

1. November 2018 @

Zwei bislang unbekannte Täter sind am Mittwochmorgen, 31.10.2018, in eine Tankstelle an der Niedersachsenstraße in Hämelerwald ausgeraubt und sind mit Geld geflüchtet.

Zwei Tankstellen wurden überfallen – Foto: JPH

Nach derzeitigem Ermittlungsstand des Kriminaldauerdienstes Hannover haben die maskierten und bewaffneten Räuber kurz vor 5.30 Uhr den Verkaufsraum betreten. Die 41-jährige Angestellte erkannte die Situation rechtszeitig und versteckte sich in den angrenzenden Räumen. Daraufhin stahl das Duo Geld und floh offenbar mit einem schwarzen Kleinwagen vom Tankstellengelände in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung der alarmierten Polizei mit mehreren Streifenwagen verlief erfolglos.

Einer der Täter ist etwa 1,90 bis 2,00 Meter groß, von kräftiger Statur und spricht Deutsch mit Akzent. Während der Tat trug er eine schwarze Jacke. Sein Komplize ist kleiner, zirka 1,70 bis 1,85 Meter groß und dick. Beide Männer hatten ihre Gesichter mit schwarzen Skimasken verdeckt. Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst in Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-55 55 zu melden.

Auch auf eine Tankstelle in Lengede-Broistedt ist es am Dienstagabend, 30.10.2018, gegen 21.45 Uhr schon zu einem Tankstellenüberfall gekommen. Dabei betraten zwei maskierte Täter die Tankstelle und hielten der Tankstellenmitarbeiterin eine Pistole entgegen. Dann forderten sie die Herausgabe von Bargeld und flohen danach mit einer Beute von rund 320 Euro zu Fuß in Richtung Ortsmitte. Die Täter werden wir hier folgt beschrieben: Männer im Alter von rund 30 Jahren, schlank, 1,75 bis 1,80 Meter groß, von schlanker Statur und schwarz gekleidet. Einer der Täter soll gebrochen Deutsch gesprochen haben. Zeugenhinweise hierzu nimmt die Polizei Peine unter der Telefonnummer 05171/99 90 entgegen.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.