DRK-Helfer Laatzen unterstützen den Rettungsdienst während Blitzeis

9. Januar 2017 @

In der Region Hannover ist es in den frühen Abendstunden in vielen Orten zu Blitzeis gekommen. Daraufhin wurden zahlreiche Rettungseinsätze erforderlich. Im Rahmen des erweiterten Rettungsdienstes unterstützte daraufhin das DRK Laatzen den Regelrettungsdienst bei dem erhöhten Einsatzvorkommen mit Personal.

DRK

Ehrenamtliche Helfer aus Laatzen fuhren vier Einsätze – Foto: DRK/Archiv

Mit fünf Helfern besetzte die DRK Bereitschaft Laatzen innerhalb kürzester Zeit zwei Rettungswagen qualifiziert und absolvierte damit insgesamt vier Einsätze. Durch die vereisten Straßen war es auch für die Einsatzkräfte eine schwierige Aufgabe, die Straßen zu befahren und diese Notfälle zu erreichen. Gerade in diesen Momenten zeigt sich, wie wichtig das ehrenamtliche Engagement der Helfer ist, um im Notfall schnell Hilfe zu leisten und den Rettungsdienst effizient zu gestalten.

Wer Interesse an der ehrenamtlichen Mitarbeit bei der Laatzener DRK-Bereitschaft hat, kann sich im Internet informieren.

Florian Hentschel/JPH

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.