Dreister Ladendiebstahl in Burgdorf

24. September 2018 @

Eine 33-Jährige ist am Freitagvormittag in der Marktstraße in Burgdorf bei einem Ladendiebstahl erwischt und der Polizei übergeben worden, Dabei schnitt die Frau mit einer mitgebrachten Bastelschere in einer Umkleidekabine eines Bekleidungsgeschäftes die Warenetiketten und Diebstahlsicherungen von zwei Bekleidungsteilen heraus, die dadurch außerdem beschädigt wurden, steckte sie dann in ihren Rucksack und verließ die Umkleidekabine, so die Polizei.

Die Höhe der Beute steht nicht fest – Foto: JPH

Eine Angestellte, hatte die Frau jedoch beim Betreten und Verlassen der Umkleideräume beobachtet  und stellte in der Kabine die leeren Kleiderbügel fest. Daraufhin sprach sie Frau noch im Bekleidungsgeschäft an, die daraufhin die Tat sofort zugab. Die Höhe des Diebesgutes beträgt laut Polizei zirka 150 Euro. Im Zuge der Tataufnahme stellten die Beamten im Rucksack der Frau noch weiteres mutmaßliches Diebesgut aus drei weiteren Bekleidungsgeschäften fest. Diese Schadenshöhe steht noch nicht fest. Gegen die 33-Jährige wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet. Zeugen, die relevante Beobachtungen zu den Taten gemacht haben, werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion in Burgdorf unter der Telefonnummer 05136/88 61-4115 zu wenden.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.