Drei Lehrter Schulen mit Fällen von Vandalismus

16. März 2016 @

SEHNDE-NEWS. Zu drei Fällen von Vandalismus an Lehrter Schulen ist es über das zurückliegende Wochenende gekommen. Es begann an der Lehrter Realschule an der Südstraße in der Zeit zwischen Freitag, 13.30 Uhr, und Montag, 7 Uhr. Hier wurden insgesamt drei Bewegungsmelder und drei Außenlampen, die an den Containern montiert waren, von bislang unbekannten Tätern beschädigt.

Dreimal waren Vandalen an Schulen tätig - Foto: JPH

Dreimal waren Vandalen an Schulen tätig – Foto: JPH

In der Grundschule Ahlten Im Wiesengrund haben dann bislang unbekannte Täter laut Polizei in der Zeit zwischen Freitag, 14 Uhr, und Montag, 6.30 Uhr, Schriftzüge auf die Außenfassade des Gebäudes gesprüht.

Das Lehrter Gymnasium an der Burgdorfer Straße wurde dann von bislang unbekannten Tätern in der Zeit zwischen Freitag, 18 Uhr, und Montag, 7 Uhr, zu einem Fall von Vandalismus. Dort haben bislang unbekannte Täter die Glaskuppel und die Energiesparlampe einer Außenleuchte zerstört. Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den Sachbeschädigungen gemacht haben oder Hinweise zu dem oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Lehrte unter der Telefonnummer 05132/827-0 in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.