Drei Einbrüche in Arpke

17. Dezember 2018 @

Bislang unbekannte Täter sind in der Zeit zwischen Donnerstag, 13.12.2018, 9 Uhr und Freitag, 14.12.2018, 15 Uhr in drei landwirtschaftliche Lagerstätten in Arpke zum Hämeler Wald eingebrochen.

Nur aus der Garage wurde etwas gestohlen – Foto: JPH

Im ersten Fall versuchten sie vergeblich, das Tor einer Halle aufzubrechen. Anschließend wirkten sie massiv auf die Holzverkleidung der Hallenaußenwand ein, so dass ein Durchbruch entstand, der ein Betreten der Halle ermöglichte. Ihre Zielrichtung dürften die landwirtschaftlichen Geräte gewesen sein, die in der Halle lagerten. Die Täter machten zudem einen Bewegungsmelder unbrauchbar. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurden aus der Lagerhalle jedoch keine Gegenstände mitgenommen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro.

Bei den beiden weiteren Taten wurde zunächst ein Zaun zerschnitten, der ein landwirtschaftliches Gelände umfriedet. Anschließend versuchten die Täter, an einer Lagerstätte einige Fenster aufzuhebeln. Hier blieb es allerdings beim Einbruchsversuch. An einer Garage auf dem Grundstück wurde dann allerdings erfolgreich ein Fensteraufgehebelt. Aus dem Gebäudeteil wurde ein Laptop und einige Werkzeuge gestohlen. In diesen beiden Fällen sind die Schadenshöhen der Polizei noch nicht bekannt. Die Polizei Lehrte bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zu den Einbrüchen machen können, sich unter der Telefonnummer 05132/82 70 beim Polizeikommissariat in Lehrte zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.