Drei Einbrüche entlang der Peiner Straße in Sehnde

26. November 2016 @

Zu drei Einbrüchen ist es wieder in Sehnde in der Zeit zwischen Mittwoch, 13 Uhr, und Donnerstag, 11 Uhr, entlang der Peiner Straße gekommen. In allen Fällen gingen die Täter glücklicherweise leer aus.

Drei Gebäude an der Peiner Straße waren betroffen - Foto: GAH

Drei Gebäude an der Peiner Straße waren betroffen – Foto: GAH

Der erste Einbruch richtete sich laut Polizei in der Zeit von Mittwoch, 13 Uhr, und Donnerstag, 11 Uhr, gegen die Sehnder Begegnungsstätte an der Peiner Straße. Dazu hebelten die bislang unbekannten Täter ein Fenster im Erdgeschoss des Gebäudes im hinteren Bereich auf, wobei das Fenster zu Bruch ging. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurde hier nichts gestohlen.

Unbekannte Täter drangen ebenfalls in der Zeit von Mittwoch, 17 Uhr, auf Donnerstag, 8.30 Uhr, in eine leerstehende Fahrzeughalle an der Peiner Straße in Sehnde ein, indem sie deren Metalleingangstür eintraten. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurde aus der sich im Umbau befindlichen Halle ebenfalls nichts gestohlen.

Der dritte Einbruch richtete sich gegen das Blumengeschäft an der Peiner Straße gegenüber der Tankstelle in der Zeit zwischen Mittwoch, 19 Uhr, und Donnerstag, 9 Uhr. Hier scheiterten die Täter bereits beim Versuch, mit Gewalt ein Kellerfenster an der Bloomerie aufzudrücken, so dass die Räume des Geschäftes gar nicht erst betreten wurden. Es ist zu vermuten, dass die drei Einbrüche zusammenhängen. Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Einbrüchen oder den Tätern machen können, sich bei ihr unter der Telefonnummer 05132/82 70 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.