Drei Autofahrer angehalten – zwei ohne Führerschein

2. Januar 2017 @

Für drei Verkehrsteilnehmer endete die Silvesternacht auf der Polizeidienststelle in Lehrte, da sie alle berauscht Auto gefahren waren. Die Kontrollen erfolgten in Sievershausen, Sehnde und Hämelerwald.

Dreimal war Alkohol im Spiel – Foto: JPH

Zuerst traf es einen 20-jährigen Fahrer, der morgens um 7.15 Uhr in Sievershausen unterwegs war. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle stellte die Polizei fest, dass er mit 1,62 Promille am Steuer saß. Gleiches galt für seine drei Mitfahrer. Später bemerkten die Beamten eigenen Angaben zufolge dann noch, dass der Fahrer zusätzlich unter dem Einfluss berauschender Mittel, vermutlich THC und Kokain, stand. Ihm wurde natürlich ein Blutprobe entnommen und das weitere Führen seines Fahrzeuges unmöglich gemacht. Erschwerend für ihn ist auch noch, dass er nicht im Besitz eines Führerscheines ist. Die Fahrerlaubnis hatte er bereits wegen verschiedener Verkehrsverstöße verloren.

Die zweite Trunkenheitsfahrt ereignete sich der Polizei zufolge gegen 8.20 Uhr in Sehnde. Hier war ein 55-jähriger Mann aus Hannover von seiner Lebensgefährtin aus Klein Lopke kommend mit seinem Hund in einem Ford Focus in Richtung Landeshauptstadt unterwegs. Im Rahmen einer Kontrolle stellte die Polizeistreife bei ihm eine alkoholische Beeinflussung von 2,09 Promille fest. Auch er besitzt keinen Führerschein und auch ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Die letzte Fahrt unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stoppte die Polizei gegen 8.55 Uhr in Hämelerwald an der Bernsteinstraße. Hier kontrollierten die Beamten ihren Angaben zufolge einen 22-jähriger Fahrer mit einem roten Golf. Bei ihm ergab die Messung der Polizei 0,81 Promille. Da auch bei ihm der Verdacht auf die Einnahme von Rauschgift bestand, wurde ihm auf richterliche Anordnung daraufhin eine Blutprobe entnommen. Er wiederum ist im Besitz eines Führerscheines und muss nun lediglich bis zum vollständigen Abbau der berauschenden Substanzen auf die Teilnahme im Straßenverkehr mit seinem Auto verzichten.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.