Diebe in Sehnde beim Einbruch überrascht

26. März 2016 @

SEHNDE-NEWS. Eine 57-jährige Sehnder Passantin aus der Ricarda-Huch-Straße in Sehnde ist Freitagvormittag gegen 9.30 Uhr eher zufällig Zeugin eines Einbruchs geworden. Sie beobachtete laut Polizei, wie in der Anna-Mönch-Straße eine unbekannte Person aus einem seitlich zur Billerbachstraße ausgerichteten Toilettenfenster gestiegen ist und sich mit zwei weiteren männlichen Personen vom Grundstück entfernte.

Ob die Täter eine Beute machten, ist noch offen - Foto: JPH

Ob die Täter eine Beute machten, ist noch offen – Foto: JPH

Alle Drei seien daraufhin in einen dunklen BMW mit vermutlich ausländischem Kennzeichen eingestiegen und weggefahren. Vom Kennzeichen dieses Autos konnte die Beobachterin in der Eile nur ein schwarzes Buchstaben-/ Zahlenfragment mit „BBOO“ auf weißem Untergrund erkennen. Die Zeugin hatte danach die Polizei gerufen. Deren sofort eingeleitete Fahndung war jedoch erfolglos.

Erste Ermittlungen der Beamten ergaben, dass die Eigentümer des betroffenen Hauses im Urlaub sind. Bei der weiteren Tatortaufnahme durch den Kriminaldauerdienst Hannover stellte die Polizei fest, dass das beschriebene Toilettenfenster zuvor offenbar gewaltsam geöffnet und nahezu sämtliche Räume durchsucht worden waren.

Bislang steht nicht fest, ob und was gestohlen wurde und wie hoch der mögliche Schaden ist. Die Zeugin beschrieb im Nachhinein nur den Täter, der aus dem Fenster gestiegen war: Der Mann war etwa 25 Jahre alt, zwischen 1,70 oder 1,75 Meter groß, von schlanker Statur und trug schwarz-rote Oberbekleidung; dazu kam ein Cappy oder eine bunte Wollmütze mit Streifen. Die Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 05132/827-0 bei ihr zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.