Diebe checken Abwesenheit und brechen dann ein

2. Dezember 2016 @

Zwei bislang unbekannte männliche Personen klingelten Donnerstagvormittag um 10.30 Uhr an einem Einfamilienhaus in der Dorfstraße in Steinwedel. Da die anwesende 75-jährige Hausbewohnerin aus der Küche sah, dass es zwei ihr unbekannte Männer waren, öffnete sie nicht.

Erst geklingelt, dann eingebrochen - Foto: JPH

Erst geklingelt, dann eingebrochen – Foto: JPH

Die Männer entfernten sich dann auch in Richtung der Straße „Am Ortfelde“. Die Seniorin ging dann ins Wohnzimmer, hörte aber kurze Zeit später einen Knall an der Haustür. Durch einen Glaseinsatz neben der Haustür erkannte sie, dass die beiden Männer wieder vor ihrer Tür standen. Sie schloss daraufhin die Tür auf und die beiden unbekannten Männer flüchteten umgehend vom Grundstück.

Bei der Tatortaufnahme stellte die Polizei fest, dass an der Haustür in Schlosshöhe eine sogenannte „Hebelmarke“ vorhanden war. Damit war für die Beamten klar, dass die beiden Männer versucht hatten, gewaltsam ins Haus einzudringen. Die Männer waren etwa 1,70 Meter groß, von südeuropäische Erscheinung, trugen eine dunkle Pudelmütze und einer hatte eine blaue Winterjacke mit querverlaufender Steppung an. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Lehrte unter der Telefonnummer 05132/82 70 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.