Dieb erbeutet „ideelle“ Kette der Universität – Rückgabe erbeten

2. März 2016 @

SEHNDE-NEWS. Die Polizei sucht einen Unbekannten, der aus einem Unigebäude an der Callinstraße in Hannover eine goldfarbene Gedenkkette mit ideellem Wert gestohlen hat. Die Universität hofft auf eine Rückgabe – auch anonym.

Diese Kette hat der Dieb erbeutet, sie ist aber nur von ideellem Wert – Foto: PD Hannover

Diese Kette hat der Dieb erbeutet, sie ist aber nur von ideellem Wert – Foto: PD Hannover

Montagmorgen hatte ein Mitarbeiter der Leibniz Universität Hannover den Diebstahl der sogenannten „Bodenstein“-Gedenkkette aus der Walter-Dux-Vitrine festgestellt und die Polizei verständigt. Bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge hatte sich der Dieb vermutlich zwischen Freitag 7 Uhr, und Montagmorgen über die unverschlossene Kellertür Zugang zum Gebäude des Instituts für Physikalische Chemie und Elektrochemie verschafft. Dort hat er im Kellerbereich dann wohl die Glasvitrine aufgebrochen und daraus die Kette gestohlen. Bei ihr handelt es sich um eine vergoldete Kopie der Originalkette von Max Bodenstein, die der Chemiker Walter Dux 1963 der Leibniz Universität Hannover überreichte.

Hintergrund ist die Dissertation von Dux 1913 und die damit in Zusammenhang stehende, 1940 aberkannte Promotionsurkunde. Die gestohlene Kettenkopie hat lediglich einen ideellen Wert für die Universität, sodass sie an den Täter appelliert, sie zurückzugeben. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Verbleib der Kette geben können, sich mit dem Polizeikommissariat Nordstadt unter der Telefonnummer 0511/109-31 17 in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.