Deutsche Senioren immer öfter „bewaffnet“ unterwegs?

7. März 2016 @

SEHNDE-NEWS. Die Bundespolizei findet erneut ein verbotenes Messer bei einem Senior, der einen Urlaubsflug antreten wollte. Dieses Mal wurde ein sogenanntes „Springmesser“ bei der Luftsicherheitskontrolle sichergestellt.

Bundespolizisten fanden erneut ein Messer - Foto: JPH

Bundespolizisten fanden erneut ein Messer – Foto: JPH

Am Flughafen Hannover ist am Sonnabend bei der Luftsicherheitskontrolle zu einem Flug nach Fuerteventura/Spanien im Handgepäck eines 65-jährigen deutschen Fluggastes ein Springmesser aufgefunden worden. Da es sich bei diesem Messer um einen verbotenen Gegenstand nach dem Waffengesetz handelt, erfolgte die Sicherstellung durch die Bundespolizei. Ohne Messer, dafür aber mit entsprechender Strafanzeige im Gepäck, konnte die Weiterreise angetreten werden. Erst vor wenigen Tagen ist bei einem 74-jährigen deutschen Fluggast an gleicher Stelle ein verbotenes Butterflymesser gefunden worden (SN berichteten).

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.