Der Fahrverlauf war wohl auffällig

12. Juni 2017 @

Einer Polizeistreife fiel am Sonntag gegen 0.20 Uhr in Lehrte in der Burgdorfer Straße ein Skoda auf, der in auffälliger Weise die Straße befuhr. Als die Beamten den Fahrer kontrollierten, stellten sie nach eigenem Angaben fest, dass dieser alkoholisiert war.

Die Fahrt erregte Verdacht – Foto: JPH

Er führte freiwillig einen Alkoholtest durch, der laut Polizei 0,97 Promille ergab. Ein zusätzlich freiwillig durchgeführter Vortest hinsichtlich der Beeinflussung durch Betäubungsmittel verlief ebenfalls positiv, so dass es zur Blutentnahme durch einen Arzt kam. Das Untersuchungsergebnis steht noch aus. Zunächst muss sich der Autofahrer nun wegen mutmaßlicher Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. Seinen Führerschein behielt die Polizei vorläufig ein. Ein Richter wird sich mit der Entscheidung befassen, ob der Mann weiterhin Auto fahren darf.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.