Containerbrand an einer Scheune in Wassel

27. September 2018 @

Ein Kunststoffcontainer mit Gartenabfällen ist am Dienstagabend an der Großen Kampstraße in Wassel in Brand geraten. Verletzt wurde niemand.

Über die Brandursache gibt es noch keine Erkenntnis – Foto: StFw Sehnde

Um 22.13 Uhr meldete ein Bürger einen Brand in einem Kunststoffcontainer an einer Scheune im Sehnder Ortsteil Wassel. Die Regionsleitstelle alarmierte daraufhin die Ortsfeuerwehr Wassel.

Durch den Besitzer der Scheune und den Zeugen konnte das Feuer vor dem Eintreffen der Feuerwehr eingedämmt werden. Die Feuerwehr bekämpfte die Flammen dann sofort mit einem Strahlrohr. Bereits um 22.21 Uhr war der Brand unter Kontrolle. Ein Atemschutztrupp löschte die Reste des Kunststoffbehälters mit Schaum ab und kontrollierte die Scheune mit einer Wärmebildkamera. Da das Holztor der Scheune bereits Feuer gefangen hatte und sich im Inneren der Scheune dadurch eine erhebliche Hitze gebildet hatte, musste die Scheune anschließend noch entraucht werden. Um 22.50 war das Feuer vollständig gelöscht und die Scheune ausreichend belüftet.

Zur Schadenhöhe und der Brandursache liegen der Feuerwehr keine Erkenntnisse vor, die Polizei ermittelt. Die Ortsfeuerwehr Wassel war mit 16 Einsatzkräften und einem Fahrzeug am Brandort.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.