Bundespolizei vollstreckt wieder Haftbefehl am Flughafen

14. Januar 2017 @

Ein 35-jähriger polnischer Staatsangehöriger ist am Donnerstag am Flughafen Hannover durch die Bundespolizei kontrolliert worden. Dabei stellte sich heraus, dass er noch eine Rechnung in Deutschland offen hatte.

Die Bundespolizei hatte alles im Computer – Foto: JPH

Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung des Mannes stellten die Polizeibeamten einen bestehenden Haftbefehl wegen Diebstahls und Erschleichens von Leistungen in zwei Fällen fest. Nach seiner Verurteilung hatte der Betroffene die Geldstrafe in Höhe von 400 Euro nicht bezahlt und auch die ergangene Ladung zum Strafantritt der 40-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe missachtet.

Da der haftbefreiende Geldbetrag nicht aufgebracht werden konnte, erfolgte nach  Abschluss der polizeilichen Maßnahmen  die Überstellung an die Justizvollzugsanstalt Hannover. Die Weiterreise wurde demzufolge etwas länger unterbrochen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.