Bundespolizei hat den Durchblick

6. Dezember 2016 @

Die Bundespolizei hat nach eigenen Angaben am Sonnabend bei der Luftsicherheitskontrolle eines Fluges nach Zürich im Reisegepäck eines 56-jährigen Deutschen ein Springmesser festgestellt.

War das Springmesser zum Obst schälen dabei? - Foto: JPH

War das Springmesser zum Obst schälen dabei? – Foto: JPH

Der nach dem Waffengesetz verbotene Gegenstand wurde beschlagnahmt. Ohne Springmesser, dafür jedoch mit einer entsprechenden Strafanzeige im Gepäck, wurde dem Mann die Weiterreise gestattet. Unklar ist dabei bislang, wofür der Reisende während des Fluges ein solches Messer benötigte.

 

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.