Brennender Blumenkasten löst Feuerwehreinsatz aus

5. Juni 2018 @

Die freiwilligen Feuerwehren Lehrte, als 1.Zug der Stadtfeuerwehr Lehrte, wie auch Steinwedel und Aligse als 3. Zug der Stadtfeuerwehr Lehrte sind am Montag um 6.03 Uhr in den Eschenweg in Lehrte alarmiert. Grund der Alarmierung war eine Rauchentwicklung, die im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses beobachtet worden war, sowie ein dort ausgelöster Rauchwarnmelder im Bereich des 1. Obergeschosses.

Brandursache ist noch unklar – Foto: JPH

Vor Ort stellte sich dann schnell heraus, dass es sich lediglich um einen brennenden Blumenkasten handelt. Dieser wurde von der Polizei vom Balkon befördert und dann anschließend durch die Einsatzkräfte vor  Ort abgelöscht. Die Feuerwehr aus Steinwedel konnte die Anfahrt abbrechen. Der Bewohner der Wohnung zog sich leichte Verbrennungen beim Löschversuch zu und wurde durch die Feuerwehr an den Rettungsdienst übergeben. Um der Verqualmung entgegenzuwirken wurde die Einsatzstelle anschließend mittels Druckbelüfter belüftet. Die Einsatzstelle wurde anschließend an die Polizei übergeben, der Einsatz war gegen 6.30 beendet.  Zur Brandursache und Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr keine Angaben getätigt werden.

Im Einsatz waren aus Lehrte 19 Einsatzkräfte mit dem ELW1, HLF-B, DLK, HLF-T, der Rettungsdienst und die Polizei.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.