Brandstiftung in Misburg: Polizei sucht Zeugen

31. Juli 2017 @

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonntag in einem Mehrfamilien-und Geschäftshaus an der Hannoverschen Straße in Misburg ein Kellerfenster in Brand gesetzt. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls.

Brandstiftung wird angenommen – Foto: Red

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatten die Täter ein hölzernes Kellerfenster im Erdgeschoss des Gebäudes eingeschlagen und es in Brand gesetzt. Das Feuer griff auf den unteren Fensterflügel sowie den unteren Fensterrahmen über. Hausbewohner entdeckten den Brand gegen 3.30 Uhr und löschten ihn sofort, so dass die alarmierte Feuerwehr lediglich Nachlöscharbeiten vornehmen und den Keller belüften musste.

Die weiteren Untersuchungen wird das Fachkommissariat für Brandermittlungen in der kommenden Woche aufnehmen, die Polizei geht aber bereits jetzt von Brandstiftung aus. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-55 55 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.