Brandstifter erneut in Lehrte unterwegs

22. März 2016 @

Auf dem Gelände des Schulzentrums Lehrte-Süd an der Südstraße ist es gestern Abend gegen 23 Uhr erneut zu mehreren nahezu gleichzeitigen Bränden gekommen. Die Polizei geht in allen Fällen von einer Brandstiftung aus.

Die Feuerwehr musste wieder zweimal tätig werden - Foto: JPH

Die Feuerwehr musste wieder zweimal tätig werden – Foto: JPH

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte ein Passant das Feuer auf dem Gelände der Realschule bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Bei deren Eintreffen brannte ein Müllcontainer in einem frei zugänglichen Tunnel, der zur Grundschule führt. Die Flammen griffen bereits auf die Deckenverkleidung über. Während der Löscharbeiten erhielten die Einsatzkräfte den Hinweis auf ein weiteres Feuer. Direkt vor der benachbarten Grundschule brannten ein zweiter Müllcontainer und mehrere Gitterboxen zur Aufbewahrung von Spielgeräten. Die Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes Hannover gehen nach ihrer heutigen Untersuchung in allen Fällen von einer Brandstiftung aus. Den entstandenen Gesamtschaden schätzen sie auf 5000 Euro.

Zeugenhinweise erbittet der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-55 55.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.