Biker beschädigt Fiat in Sehnde und verschwindet

28. September 2015 @

Eine 61-Jährige aus Höver ist am Sionnabendabend mit ihrem gelben Fiat Panda in Sehnde auf der Gretenberger Straße gefahren. Von dort wollte sie in die Kanalstraße einbiegen. Dies kündigte sie nach Angaben der Polizei rechtzeitig mit ihren Blinker an.

Der Biker riß den Spiegel ab, kam aber nicht zu Fall - Foto: JPH

Der Biker riß den Spiegel ab, kam aber nicht zu Fall – Foto: JPH

Ein ihr nachfolgender Motorradfahrer hat nach Polizeiangaben diesen Abbiegevorgang möglicherweise auf Grund überhöhter Geschwindigkeit oder sonstigen Gründen übersehen. Nach dem er schon zum Überholen angesetzt hatte, berührte er die linke Fahrzeugseite des Fiat Panda. Dabei wurde der linke Außenspiegel abgerissen, an der Felge sowie am Reifen vorn links aber auch am Kotflügel und der Motorhaube waren deutliche Spuren des Motorrades erkennbar. Allerdings ist der Biker nicht gestürzt.

Ohne sich nach dem Unfall um den Schaden zu kümmern, fuhr er nach Angaben der Frau gegenüber der Polizei weiter in Richtung Ortsausgang. Eine genaue Schadenshöhe konnte noch nicht ermittelt werden, so die Polizei. Der Unfallflüchtige wurde nur noch wie folgt beschrieben: Er trug eine dunkle Motorradjacke mit rotem Emblemen und einen dunklen Helm. Seine Maschine in offener Bauweise, möglicherweise ein „Naked Bike“, war deutlich größer als ein 125 Kubikzentimeter Motorrad, aber kein „Cruiser“. Er fuhr nach Zeugenangaben gegenüber der Polizei mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit, geschätzten 90 bis 100 Kilometern pro Stunde.

Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Unfall und zum Biker machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05132/827-0 bei der Polizei zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.